Hypnose

Hypnose ist eine willentliche Einflussnahme auf die Aktivitäten des Gehirns oder des Bewusstseins und damit ggf. indirekt des Körpers und kann zu verschiedenen psychischen oder physischen Zuständen führen, die von der Normalfunktion abweichen und zu unterschiedlichen Zwecken, beispielsweise im Rahmen einer Therapie, genutzt werden können.

Text: TherMedius-Institut

Raucherentwöhnung

Die wohl bekannteste Hypnoseanwendung überhaupt ist die Rauchentwöhnung, welche einen sehr hohen Beliebtheitsgrad genießt. Sie ist für ihre hohen Erfolgsstatistiken bekannt (mehrfach wissenschaftlich belegt).

In der Regel benötigt man 2 - 3 Hypnosesitzungen für den gewünschten Erfolg!

Gewichtsreduzierung

Eine Hypnosesitzung kann das Unterbewusstsein zur schnelleren Gewichtsreduzierung unterstützen.

Mit Hilfe einer Hypnose-CD und dem führen eines Ess-Tagebuchs kommt man Stück für Stück dem

Wunschgewicht näher. In der Regel benötigt man ca. 3 Hypnosesitzungen für den gewünschten Erfolg!

Rückführung

Als Rückführung bezeichnet man einen Vorgang, bei dem man unter Hypnose in seine früheren Leben reist. Während sich die Reinkarnationstherapie (RT) in westlichen Kulturen erst seit der letzten 50 Jahre einer gewissen Popularität erfreut, sind Rückführungstechniken im Osten schon wesentlich länger bekannt.

Die Rückführung kann für folgende Zwecke verwendet werden:

- Ursachenforschung bei Blockaden oder Problemen die aus der Kindheit oder einem anderen Zeitpunkt aus diesem             Leben stammen

- Rückführung in frühere Leben 

- Blockadenbearbeitung oder Lösung, die karmischen Ursprungs sind, z. B.: Heilung von Ängsten, Phobien usw. 

Ebenso können Konflikte zwischen Personen gelöst werden, die in früheren Leben noch nicht gelöst werden konnten.

© 2018 by Jil Gaidano©

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now